Haftpflichtversicherung online vergleichen und Bestpreis sichern!

Empfehlungen für Ihren Versicherungsbedarf

Von Experten der führenden Versicherungen

Kostenlos und unverbindlich


  • In Kooperation mit:
  • Handelsblatt
  • Wirtschaftswoche
  • Tagesspiegel

6 von über 600 Partnern - auch in Ihrer Nähe!

  • Thomas Vogt Helvetia
  • Reiner Sommer Helvetia
  • Domenico Zafaglione LVM
  • Sebastian Stürmer Versicherungsmakler
  • Klaus Lindner Helvetia
  • Frank Hildebrandt Helvetia

Was ist eine Haftpflichtversicherung?

Der Besitz einer privaten Haftpflichtversicherung ist überaus ratsam. Immerhin springt die Versicherungsform bei zahlreichen Schadensszenarien ein, die sich im Alltag durch eine kleine Unaufmerksamkeit schnell ergeben können. Ob sie beispielsweise einen Einrichtungsgegenstand in der Wohnung von Freunden beschädigen oder mit dem Fahrrad einen Unfall verschulden - die Liste an möglichen Gefahrenquellen ist sehr lang. Durch die private Haftpflichtversicherung werden die von Ihnen jeweils verursachten Schäden an Sachen oder Vermögen von Dritten sowie Personenschäden abgedeckt. Speziell der letztgenannte Punkt ist wichtig. Denn Personenschäden beziehungsweise hieraus resultierende Schadensersatzansprüche können schnell sehr hoch ausfallen. Ohne eine Haftpflichtversicherung würden Sie den Schaden eigenständig regulieren müssen, ein Unterfangen, das nicht selten zu schwerwiegenden finanziellen Belastungen führt. Zudem lässt sich die Versicherungsart um diverse Zusatzleistungen gegen einen Aufpreis erweitern, unter anderem um die Leistung der Kostenübernahme bei einem Schlüsselverlust. Empfehlenswert sind ebenso Tarife, die eine Ausfalldeckung vorsehen. Hierbei übernimmt die private Haftpflichtversicherung die Schadenskosten, die Ihnen durch eine andere Person entstanden sind, die aber nicht über eine Haftpflichtversicherung verfügt und den jeweiligen Schaden nicht aus eigenen finanziellen Mitteln begleichen kann. Zu beachten ist, dass einige Anbieter aber zum Beispiel eine bestimmte Mindesthöhe für den Schaden ansetzen, damit Sie diese Leistung in Anspruch nehmen können.

 

 

Was kostet eine Haftpflichtversicherung?

Die Beitragshöhe für eine Haftpflichtversicherung ist von vielen Kriterien abhängig. Zunächst einmal unterscheiden die Anbieter zwischen einer Versicherung für Singles oder Familien. Natürlich ist die Haftpflichtversicherung für eine Person, verglichen mit einer Familienversicherung, im Preis günstiger. Allerdings sind hier für die Familie ebenfalls Ehe- oder Lebenspartner sowie minderjährige Kinder mitversichert. Auch volljährige Kinder können unter Umständen in die Versicherung einbezogen werden, beispielsweise für den Fall, dass sie noch zur Schule gehen. Einen sehr großen Einfluss auf die Höhe der Versicherungsbeiträge hat vor allem auch die Versicherungssumme. Diese gibt den Betrag an, bis zu dem die Versicherung Schäden übernimmt. Die Angebote reichen hierbei von Beträgen ab drei Millionen Euro bis hin zu Summen, die weit oberhalb von zehn Millionen Euro angesetzt werden. Als Versicherter sollten Sie die Summe nicht zu niedrig ansetzen, da sich ansonsten die Gefahr betseht, dass die Versicherungssumme nicht ausreicht und Sie in diesem Fall nicht abgedeckte Beträge selbstständig übernehmen müssten. Wie bei vielen Versicherungsarten kann der individuelle Beitrag für eine private Haftpflichtversicherung durch die Vereinbarung einer Selbstbeteiligung verringert werden. Bei dieser Vorgehensweise zahlen Sie im Schadensfall einen bestimmten Betrag, zum Beispiel 300 Euro, und der restliche Schadensbetrag wird von der Versicherung beglichen. Ebenfalls können Sie durch die Vereinbarung einer jährlichen Zahlweise im Vergleich zu einem kürzeren Bezahlintervall oftmals einen geringeren Versicherungsbeitrag erzielen. Zudem gewähren viele Versicherungen einen Abschlag bei den Beiträgen, wenn eine lange Vertragslaufzeit ausgewählt wird, zum Beispiel drei Jahre statt nur einem Jahr. Grob geschätzt lässt sich feststellen, dass heutzutage eine private Haftpflichtversicherung mit einer beispielhaften Versicherungssumme über fünf Millionen Euro bereits für einen Betrag von unter fünf Euro pro Monat für eine Einzelperson abgeschlossen werden kann. Ein kleiner Preis, wenn man bedenkt, wie hoch der Schaden mitunter ausfallen kann!

Was übernimmt die Haftpflichtversicherung?

Wie zu Beginn beschrieben, übernimmt die private Haftpflichtversicherung die Kosten für Schäden vielerlei Art, die durch Sie an Sachen, Vermögen oder Personen verursacht wurden. Je nach ausgewähltem Tarif können Sie auch zusätzliche Leistungen erwarten. So gewähren Versicherungen häufig ebenso die Übernahme von Mietsachschäden und bisweilen Sachschäden an gemieteten Einrichtungen, unter anderem bei einem Hotelaufenthalt. Manche Tarife sehen ferner eine finanzielle Regulierung von Schäden vor, die bei der Ausübung einer ehrenamtlichen Tätigkeit entstanden sind. Dabei handelt es sich um Aktivitäten, die freiwillig und stets ohne Entlohnung durchgeführt werden. Beachten sollten Sie bei der Auswahl einer Versicherung immer auch die Regelung bezüglich eines Auslandsaufenthalts. Die Offerten sind hinsichtlich dieses Kriteriums sehr unterschiedlich gestaltet. So bieten einige Versicherungen beispielsweise einen begrenzten oder unbegrenzten Versicherungsschutz für europäische Länder. Auch die zeitliche Begrenzung für Aufenthalte in der ganzen Welt fällt verschieden lang aus. Lohnenswert ist ebenso vor einer Entscheidung für einen bestimmten Anbieter ein Blick auf die Regelung bei Gefälligkeitsdiensten. Hiervon spricht man unter anderem, wenn Sie einem Bekannten bei seinem Wohnungsumzug helfen und dabei ein Schaden verursacht wird. Die Versicherungen übernehmen zwar häufig solche Schadensfälle und deren Kosten, allerdings mit unterschiedlichen Begrenzungen für die Versicherungssumme.

Lohnt sich ein Vergleich bei der Haftpflichtversicherung?

Mithilfe eines Vergleichs für Haftpflichtversicherung können Sie mit wenig Aufwand Geld einsparen. Der Markt für diese Versicherungsart ist sehr facettenreich gestaltet und für einen unkomplizierten Überblick für die Angebotslage bietet sich ein Vergleich optimal an. Dieser kann mit einigen persönlichen Angaben wie Alter und Auswahl der gewünschten Versicherungssumme durchgeführt werden. Durch einen Vergleich für Haftpflichtversicherungen Vergleich lassen sich aber nicht nur Kosten sparen, sondern Sie finden somit auch bequem Offerten, die durch ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. In aller Ruhe können Sie sich die jeweiligen Tarifmerkmale der Versicherungen anschauen und miteinander vergleichen. Zudem ist natürlich die Zeitersparnis bei einem Vergleichsservice für Haftpflichtversicherungen von Vorteil, speziell vor dem genannten Hintergrund, dass zahlreiche Anbieter auf dem Markt für private Haftpflichtversicherungen agieren. Ein Vergleich vieler Versicherungsunternehmen im Bereich Haftpflichtversicherungen lohnt sich in vielen Fällen.

Brauchen Studenten eine Haftpflichtversicherung?

Für Studenten ist eine eigene private Haftpflichtversicherung unter Umständen ebenfalls notwendig. Denn eine eventuell vorhandene Familienversicherung der Eltern gilt in der Regel nur, wenn sich das vom Versicherungsschutz eingeschlossene Kind in einer erstmaligen Ausbildung befindet, beispielsweise in einer Lehre oder während des Studiums an der Universität. Zudem sehen die Versicherungen eine Altersbegrenzung vor, bis zu der das Kind in der Familienversicherung mit abgedeckt ist. Diese Begrenzung fällt bei den Anbietern unterschiedlich lang aus, bezieht sich aber in der Mehrzahl der Angebote auf die Vollendung des 25. Lebensjahres. Der Versicherungsschutz gilt oftmals auch für Kinder, die ein freiwilliges soziales Jahr sowie den freiwilligen Wehrdienst oder den Bundesfreiwilligendienst ableisten. Eine Familienversicherung greift aber in der Regel unter anderem nicht bei der Aufnahme von Fortbildungsmaßnahmen oder einem Zweitstudium. Um sicher zu sein, dass die jeweilige Familienversicherung einen ausreichenden Schutz beim Studium gewährt, sollte die Versicherungspolice der Eltern mit ihren enthaltenen Leistungen also sehr genau angeschaut werden. Falls hierbei bemerkt wird, dass der Schutz durch die private Haftpflichtversicherung nicht gegeben ist, bietet sich der Abschluss einer eigenständigen Versicherung an.