Einfach und anonym die passende Unfallversicherung finden!

Anonyme und kostenlose Versicherungsvorschläge

Von Beratern aus Ihrer Nähe

Wählen Sie den passenden selbst aus


  • In Kooperation mit:
  • Handelsblatt
  • Wirtschaftswoche
  • Tagesspiegel

6 von über 600 Partnern - auch in Ihrer Nähe!

  • Benjamin Kempinski Ergo
  • Christian Deckarm Tecis Finanzberatung
  • Hitz und Zeug Ergo
  • Bob G. Baus Alte Leipziger-Hallesche
  • Daniel Steven Allianz Versicherung
  • Sebastian Stürmer Versicherungsmakler

Was leistet eine Unfallversicherung?

Ein Unfall kann praktisch jedem Menschen in jeder Lebenslage passieren und die persönliche Situation stark beeinträchtigen. Ein Verkehrsunfall, ein Sturz von der Leiter beim Auswechseln der Glühbirne oder ein Ausrutscher mit der elektrischen Heckenschere können schwere gesundheitliche Schäden nach sich ziehen. Im schlimmsten Fall verliert die Person bei dem Unfall wichtige Gliedmaßen oder erleidet einen Hirnschaden. In solchen Fällen ist der oder die Betroffene oft nicht mehr in der Lage zu arbeiten und den Lebensunterhalt für sich und die Familie zu sichern. 

Für diese bedrohliche Situation schafft eine Unfallversicherung die nötige Sicherheit. Für Angestellte und Arbeiter gilt in Deutschland zunächst die gesetzliche Unfallversicherung. Erfährt ein Arbeitnehmer auf dem Weg zu Arbeit oder an seinem Arbeitsplatz einen Unfall, springt die gesetzliche Unfallversicherung ein. Diese sinnvolle Absicherung hat allerdings den entscheidenden Nachteil, dass sie sämtliche privaten Lebensbereiche nicht abdeckt und bei einem Unfall in der Freizeit, Zuhause oder im Urlaub nicht einspringt.
Hier kann eine private Unfallversicherung eine sinnvolle Ergänzung der oftmals unzureichenden staatlichen Absicherung sein. Eine private Unfallversicherung leistet genau in den Fällen, in denen die gesetzliche Absicherung nicht greift und zahlt beispielsweise bei einem Unfall Zuhause, im Urlaub oder beim Spazierengehen. Die Unfallversicherung leistet bei Invalidität, also einer körperlichen Einschränkung in Folge eines Unfalls oder auch bei Tod. Es gibt Unfallversicherungen, die im Versicherungsfall eine einmalige Geldzahlung leisten oder auch Versicherungen die eine lebenslange Rente garantieren. Zusätzlich zu dieser Grundleistung werden von den Versicherungen unterschiedliche Leistungen wie Krankenhaustagegeld, Genesungsgeld oder auch Zahlungen für in Folge eines Unfalls notwendig gewordene kosmetische Operationen geleistet. Bei Interesse an einer Absicherung gegen das Risiko eines Unfalls sollten Sie die Tarife unterschiedlicher Anbieter genau vergleichen und die Leistungen und Versicherungsbedingungen auf Kosten und Nutzen prüfen. Ein online durchführbarer Versicherungsvergleich kann helfen Licht in den Dschungel an Tarifen zu bringen und einzelne Versicherungen transparent zu vergleichen. Vergleichen Sie Unfallversichungen und deren Tarife nach Ihren Wunschkriterien hier.

Lohnt sich ein Vergleich bei der Unfallversicherung?

Wie bei den meisten Versicherungen, ist auch eine Unfallversicherung ein komplexes Produkt mit vielen Bedingungen und Leistungselementen. So wird nicht nur festgelegt, welche Versicherungssumme bei Invalidität geleistet wird, der Versicherungsvertrag enthält in der Regel auch entsprechende Übereinkünfte über die anderen Bausteine der Versicherung, wie zum Beispiel die Bezugsdauer vom Krankenhaustagegeld oder die Vertragslaufzeit. Um Versicherungen transparent bewerten zu können, kann ein Vergleich hilfreich sein. Mit einem Vergleich lassen sich Versicherungen, die Ihren persönlichen Bedürfnissen als Kunde entsprechen, auswählen und gezielt vergleichen. So erhalten Sie eine hohe Transparenz hinsichtlich der Kosten und der dazugehörigen Leistungen und können das für Sie passende Produkt auswählen. Dies ist insbesondere deshalb wichtig, da nicht immer das scheinbar günstigste Produkt das Beste sein muss. Ein Ausschluss von wichtigen Formen der Absicherung kann zwar die Versicherungsrate drücken, die geschlossene Versicherung aber im Bedarfsfall wertlos oder zumindest nur bedingt hilfreich werden lassen. Die Experten von passt24.de ermöglichen Ihnen einen professionellen Versicherungsvergleich direkt online anzufragen: hier.

Ist eine Unfallversicherung auch für Rentner und Senioren sinnvoll?

Nach Beendigung des Arbeitslebens müssen die meisten Menschen sich keine Sorgen mehr über Arbeitsunfälle machen. Dies bedeutet aber keineswegs, dass das Risiko eines Unfalls insgesamt sinkt. Bei der Gartenarbeit, im Haus oder auf einer Reise kann auch älteren Menschen jederzeit ein Unfall passieren. Mit zunehmendem Alter kann das Risiko eines Unfalls sogar noch erheblich steigen, da manche motorischen Fähigkeiten nachlassen und auch die Reaktionsfähigkeit bei einigen abnimmt. Dadurch sind Unfälle zwar nicht vorprogrammiert aber eben auch nicht gänzlich unwahrscheinlich.

Eine private Unfallversicherung kann damit auch im Alter helfen, das Risiko eines Unfalls mit einer entsprechenden Police abzusichern. Viele Gesellschaften bieten Unfallversicherungen an, mit denen diese sich Senioren absichern können. Sollten Sie an einer Unfallversicherung für Rentner oder für Senioren interessiert sein, sollten Sie immer darauf achten, ob der jeweilige Versicherer ein bestimmtes Lebensalter als Versicherungsende bestimmt oder eine Altersgrenze für Leistungen definiert hat. Solche Tarife eignen sich grundsätzlich nicht oder nur wenig für Senioren oder Rentner und sollten vermieden werden. Findet man jedoch eine Police ohne Altersbeschränkungen, so kann diese eine gute Absicherung für das Unfallrisiko bieten.

Ist eine Unfallversicherung für Familien sinnvoll?

Für Familien kann eine Unfallversicherung für alle Familienmitglieder aus verschiedenen Gründen sinnvoll sein. So sind zum einen im Haushalt tätige Familienmitglieder grundsätzlich nicht durch die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert und tragen damit ein erhöhtes Risiko. Durch eine Unfallversicherung für Familien sind alle Mitglieder der Familie in der Unfallversicherung versichert. Zum anderen kann eine Familienversicherung erhebliche Vorteile bei den Kosten der Unfallversicherung bedeuten. Bei gleichen Leistungen gewähren Versicherungen oftmals erhebliche Preisnachlässe gegenüber einzelnen Policen, wenn eine ganze Familie auf einmal mit einem Vertrag abgesichert wird. Am besten ist es auch hier, vor Abschluss einer Versicherung verschiedene Policen miteinander zu vergleichen.

Gibt es eine Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen?

Die meisten Versicherungen verlangen von ihren Kunden die Beantwortung von einigen Gesundheitsfragen bevor eine Police vergeben wird. Werden diese nicht oder bewusst unwahr beantwortet, wird kein Vertrag geschlossen oder die bereits abgeschlossene Versicherung greift im Leistungsfalle nicht. 

Einige Versicherer bieten auch Unfallversicherungen ohne Gesundheitsfragen an. Dies erscheint zwar auf den ersten Blick angenehm, jedoch sollten Sie hier besonders auf das Kleingedruckte achten und äußert skeptisch sein. Mit den Gesundheitsfragen wollen die Versicherer vermeiden, dass beispielsweise Personen die bereits teilweise Invalide sind, sich gegen einen bereits eingetretenen oder sehr wahrscheinlichen Zustand versichern und die Versicherung nach Abschluss auf jeden Fall zahlen muss. Der Versicherer hat also ein ureigenes Interesse an solchen Gesundheitsfragen, damit er das Risiko des neuen Kunden abschätzen und entsprechend die Beiträge berechnen kann. Verzichtet ein Versicherer nun auf solche Fragen, sollten Sie sich genau informieren ob es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Außerdem sollten Sie die Vertragsbedingungen besonders aufmerksam studieren. Denn auch hier gilt – ein vorgeblich günstiger oder einfach zu bekommender Tarif kann sich schnell als nur eingeschränkt wirksam oder sogar nutzlos erweisen.